diese Seite drucken
Wann ist eine LRS-Testung sinnvoll?

Startschwierigkeiten oder anhaltende Probleme?

Wenn Kinder Fehler in der Rechtschreibung machen, ist dies zunächst kein Grund zur Beunruhigung. Es gibt niemanden, der fehlerfrei das Schreiben gelernt hätte. Etwa ab Ende der ersten, Anfang der zweiten Klasse sollte man sich nicht mehr mit dem Hinweis beruhigen (lassen), dass sich die zahlreichen Fehler "schon noch auswachsen" würden.

Für das Lesen gilt Ähnliches. Startschwierigkeiten sind kein Grund zur Panik. Verfestigt sich aber die Wahrnehmung in den ersten beiden Klassen, dass ein Kind nur langsam, stockend und häufig ohne Sinnentnahme lesen lernt, dann ist es Zeit zu handeln.

Denn Kinder vergleichen sich untereinander. Wenn ein Kind erlebt, dass es über einen längeren Zeitraum schlechter liest und/oder schreibt als die meisten anderen, besteht die Gefahr, dass Lese- und Schreibsituationen zunehmend ungeliebt und wo irgend möglich vermieden werden. So entsteht ein Teufelskreis, der eine positive Lernentwisklung verhindert.

Im Zweifelsfall sollte eine Abstimmung mit der Lehrkraft oder Fachleuten (etwa Schulpsycholog*innen oder Förderkräften) erfolgen.
 

Unspezifische Hinweise

Daneben gibt es eine Reihe weiterer wichtiger Hinweise, die ernst genommen werden sollten:

  • Wenn Lernschwierigkeiten auftreten, die sich auf den Bereich des Lesens und Schreibens beschränken und deshalb allen Beteiligten unverständlich sind.
  • Wenn sich trotz allen Übens keine Verbesserung einstellen will und die Hausaufgabensituation für alle immer belastender wird.
  • Wenn allgemeine Schulprobleme, Schulangst oder psychosomatische Auffälligkeiten zunehmen.
  • Wenn sich Misserfolge in Verhaltensauffälligkeiten "entladen".

Grundsätzlich gilt: Je früher und genauer die Schwierigkeiten und ihre Ursachen erkannt werden und je früher die Kinder systematisch dort gefördert werden, wo sie es brauchen, desto größer sind die Chancen, dass sie die Schulzeit gut für ihre Bildung und eine positive Entwicklung ihrer Persönlichkeit nutzen können.

LRS erkennen