diese Seite drucken
Postleitzahlenbereich 4 ...

Therapie- und Unterstützungsangebote

Finden Sie geeignete LRS-Hilfe und LRS-Praxen in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie, dass wir über die Qualität der einzelnen Angebote keine Aussage machen können.

Auf der Suche nach einer geeigneten Praxis unterstützt Sie unser "Wegweiser – Welche Hilfe für mein Kind?" (pdf).

Sie möchten Ihre Praxis, Ihr Institut oder Ihre Selbsthilfe-Gruppe vorstellen?
Dann nehmen Sie einfach mit uns per Mail Kontakt auf oder rufen Sie uns an: 089 / 130 136 00.

40885 Ratingen-Lintorf
LRS Lintorf
Monika Schlieper M.A. – Linguistin • Logopädin
Telefon: 02102 – 309 76 73
Fax: 02102 – 389 76 30
E-Mail: info@lrs-lintorf.de
Internet: lrs-logopaedie-lintorf.de/
Adresse: Speestraße 16, 40885 Ratingen-Lintorf

Seit Anfang Mai 2012 bieten wir Ihnen in Ratingen-Lintorf, in unseren neuen Räumen an der Speestraße 16, eine LRS-Förderung an. Ziel unseres Teams ist es, Ihr Kind umfassend und individuell zu fördern.

So fördern wir Ihr Kind

Anhand eines individuell ausgearbeiteten Förderplans werden die passenden Methoden und notwendigen Förderschritte für das Lesen und Schreiben bestimmt.

Leseförderung

Wichtige Ziele der Förderung sind die Verbesserung der Lesegenauigkeit und des Lesetempos. Zudem soll das Textverständnis erhöht werden und die Freude am Lesen geweckt werden.

Rechtschreibung

Nach einer genauen Bestimmung des Leistungsstandes erlernt Ihr Kind die fehlenden Rechtschreibstrategien. Auch hier stehen Spaß und Freude am Schreiben im Vordergrund.

Wie erkenne ich eine LRS?

Meistens wird eine Lese-Rechtschreibschwäche bereits im Grundschulalter erkannt. Charakteristisch sind:

  • Buchstabenvertauschungen, -auslassungen und -umstellungen
  • Probleme beim Abschreiben oder Aufschreiben
  • Erschwertes Lesenlernen
  • Langsames Schreiben
  • Schwierigkeiten beim Auswendiglernen oder beim Merken von Wörtern
  • Unharmonisches Schriftbild
  • Schwieirgkeiten bei der Unterscheidung von rechts-links

Dazu können Unruhe oder Frustration, Bauchschmerzen oder mangelndes Selbstvertrauen auftreten. Wir empfehlen Ihnen zudem eine Untersuchung beim HNO-Arzt und Augenarzt, um eine organische Störung auszuschließen.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Kind eine LRS hat, sprechen Sie bitte mit der Lehrerin oder lassen Sie sich bei uns beraten.